+359 2 878158-4 mail@medigate.eu

Auch im Jahr 2018 besteht die Möglichkeit, in Bulgarien Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin oder Pharmazie zu studieren. Wie immer empfehlen wir, dies am besten langfristig vorzubereiten. Doch auch Kurzentschlossene haben eine Chance auf ihren Wunschstudienplatz, sollten aber die Anmeldetermine kennen. medigate als erfahrener Partner steht Ihnen hierbei gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Bewerbungsfristen für das Wintersemester 2018/19

Bewerbungsfrist MedizinWer an einer der drei medizinischen Universitäten in Bulgarien studieren möchte, bei denen ein Studienbeginn zum Wintersemester möglich ist, sollte folgende Fristen für die spätestmögliche Bewerbung im Hinterkopf behalten:

  • Anmeldeschluss für die Medizinische Universität Plovdiv ist der 31. August 2018, Anfang September finden die Aufnahmetests statt. Es besteht auch die Möglichkeit, an einem Aufnahmetests am 21. Juni teilzunehmen.
  • Anmeldeschluss für die Medizinische Universität Sofia ist der 6. September 2018. Die Aufnahmetests finden am 29. August und am 11. September statt.
  • Anmeldeschluss für die Medizinische Universität Varna: Der letzte Aufnahmetest (Biologie / Chemie) findet am 8. September 2018 statt – frühere Test-Möglichkeiten sind am 14. April, am 23. Juni sowie am 21. Juli 2018 gegeben. Evtl. wird noch ein Zusatztermin in Deutschland angeboten.

Bewerbungsfristen für das Sommersemester 2019

Wer lieber im Sommersemester 2019 sein Studium in Bulgarien an einer medizinischen Universität anstrebt (hier kommt nur die Universität Pleven in Frage), sollte folgende Fristen für die Bewerbung im Hinterkopf behalten:

  • Anmeldeschluss Medizinische Universität Pleven: 01. Oktober 2018

Wichtig: Die Anmeldung endet in Pleven fast ein halbes Jahr vor Semesterbeginn, also hier besonders frühzeitig planen. In Ausnahmefällen ist es uns auch möglich, unseren Kunden nach Ablauf der Bewerbungsfrist noch einen Studienplatz zu sichern. Sprechen Sie uns darauf an!

Bitte berücksichtigen Sie, dass bis zu jeweiligen Anmeldeschluss alle Unterlagen in korrekter Form (teilweise übersetzt und legalisiert) bei der bulgarischen Universität vorliegen müssen. Kleine Formfehler können dazu führen, dass die Bewerbung nicht angenommen wird. Und für die Vorbereitung der Dokumente in Deutschland bzw. dem jeweiligen Herkunftsland, den Versand der Unterlagen nach Bulgarien und der hier notwendigen und nicht unerheblichen Nachbearbeitung sind nach unseren Erfahrungen noch einmal mindestens zwei Wochen Zeit einzuplanen. Achten Sie also darauf, dass Ihr Wunschstudium nicht an einer verpassten First scheitert!

EU-Bürger (d.h. Bewerber mit einer Staatsangebörigkeit eines EU-Mitglieds) haben es etwas leichter als Bewerber aus sogenannten Drittstaaten – bei letzteren ist eine zusätzliche Prüfung der Bewerbungsunterlagen durch das bulgarische Bildungsministerium obligatorisch, die zusätzliche Zeit in Anspruch nimmt. Dadurch gelten hier frühere Anmeldefristen!

Wechselstudenten aufgepasst!

Wer in ein höheres Semester einsteigen möchte (Universitätswechsel), der ist gut beraten, seine Bewerbung noch früher einzureichen als die Erstsemester. Der Studienbeginn in den höheren Semestern liegt teilweisevor dem offiziellen Anmeldeschluss – und außerdem sollte noch einige Zeit und Energie für den Prozess der Anerkennung der im nicht bulgarischen Ausland erbrachten Leistungen eingeplant werden! Hier ist der administrative Aufwand deutlich größer. EU-Bürger (d.h. Bewerber mit einer Staatsangebörigkeit eines EU-Mitglieds) haben es etwas leichter als Bewerber aus sogenannten Drittstaaten – bei letzteren ist eine zusätzliche Prüfung der Bewerbungsunterlagen durch das bulgarische Bildungsministerium obligatorisch, die zusätzliche Zeit in Anspruch nimmt.

Es bleibt also noch Zeit, um den Traum vom Medizinstudium bereits in diesem Jahr 2018 zu realisieren – aber nicht mehr viel! Wenn Sie mehr zum Medizinstudium in Bulgarien erfahren möchten – wir vom medigate-Team beraten Sie gerne in einem kostenlosen und unverbindlichem Erstgespräch. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Sie möchten mehr über das Medizinstudium in Bulgarien erfahren?