+359 2 878158-4 mail@medigate.eu

Medizinstudium ohne Abitur

Die meisten die Medizin studieren wollen, haben die Hochschulreife mittels Abitur erlangt. Aber auch für diejenigen, die keine Hochschulreife haben, ist es in den meisten Bundesländern Deutschlands möglich, Medizin zu studieren – ohne Abi!

Allerdings unterscheiden sich die Zulassungsbeschränkungen dabei erheblich. Das Studium wird fast überall auch beruflich qualifizierten Personen ermöglicht. Hier eine Übersicht über die Voraussetzungen für eine Zulassung ohne Abitur der Länder:

  • Baden-Württemberg: fachlich entsprechende Berufsausbildung von 2 Jahren, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren, Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Bayern: fachlich verwandte Berufsausbildung von 2 Jahren, fachlich verwandte Berufserfahrung von 3 Jahren, Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Berlin: fachlich entsprechende Berufsausbildung von 2 Jahren, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren
  • Brandenburg: mindestens Abschluss der Sekundarstufe I (oder ein gleichwertiger Abschluss), fachlich entsprechende Berufsausbildung, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 2 Jahren
  • Bremen: fachlich entsprechende Berufsausbildung von 2 Jahren, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren ODER: Abschluss eines Kontaktstudiums, eines Propädeutikums oder eines anderen weiterbildenden Studiums an einer Bremer Hochschule
  • Hamburg: fachlich entsprechende Berufsausbildung, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren, in besonderen Fällen von 2 Jahren
  • Hessen: fachlich verwandte Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf von 2 Jahren, Berufserfahrung nach der Ausbildung von 3 Jahren. Sollte keine fachliche Verwandtschaft zwischen der Berufsausbildung und -tätigkeit und dem angestrebten Studiengang bestehen, ist ein zusätzlicher Nachweis einer fachlich einschlägigen und qualifizierten Weiterbildung in einem zum angestrebten Studium fachlich verwandten Bereich im Umfang von mindestens 400 Stunden nachzuweisen
  • Mecklenburg-Vorpommern: fachlich entsprechende Berufsausbildung von 2 Jahren, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren
  • Niedersachsen: fachlich entsprechende Berufsausbildung von 3 Jahren, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren ODER: eine von der Hochschule studiengangbezogen und als gleichwertig festgestellte Vorbildung oder eine nach beruflicher Vorbildung fachbezogene Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
  • Nordrhein-Westfalen: fachlich entsprechende Berufsausbildung von 2 Jahren, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren
  • Rheinland-Pfalz: Berufsausbildung mit qualifiziertem Ergebnis (Gesamtnotenschnitt von 2,5 bzw. 10 Punkten im Falle einer Ausbildung im öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis), Berufserfahrung (2 Jahre) – In einzelnen Studiengängen ist ein Hochschulzugang auch gänzlich ohne Berufserfahrung möglich; für ein Studium an Universitäten muss die Berufsausbildung zum Studiengang fachlich verwandt sein; ist dieser nicht hinreichend, können in Ausnahmefällen auch Kenntnisse und Fähigkeiten berücksichtigt werden, die während der beruflichen oder vergleichbaren Tätigkeit nachweislich erworben wurden; Beratungsgespräch vor der Einschreibung
  • Saarland: fachlich entsprechende Berufsausbildung von 2 Jahren, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren
  • Sachsen: fachlich entsprechende Berufsausbildung von 2 Jahren, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren, Beratungsgespräch
  • Sachsen-Anhalt: mindestens Realschulabschluss, Berufsabschluss, Berufserfahrung von 3 Jahren
  • Schleswig-Holstein: fachlich entsprechende Berufsausbildung von 2 Jahrensowie eine fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren
  • Thüringen: fachlich entsprechende Berufsausbildung, fachlich entsprechende Berufserfahrung von 3 Jahren

Außerdem muss in den meisten Fällen zusätzlich an der Hochschule eine Eignungsprüfung abgelegt werden.

medigate berät fachkundig, seriös und professionell zum Medizinstudium in Bulgarien. Auch für Bewerber ohne Abitur besteht möglicherweise die Chance, den Traum vom Studium im Ausland zu verwirklichen. Grundsätzlich gilt: Wer in seinem Heimatland Medizin studieren könnte, der darf dies auch in Bulgarien! Fragen Sie jetzt an!

Sie möchten mehr über das Medizinstudium in Bulgarien erfahren?

Medizinstudium in Bulgarien

medigate ist Ihr kompetenter Partner, wenn Sie sich für ein englischsprachiges Medizinstudium in Bulgarien interessieren. Der schnelle Weg in die spannende Welt der Medizin - und das ganz ohne NC oder Wartesemester. Wir beraten, managen den gesamten Bewerbungsablauf und unterstützen Sie während Ihres Studiums - bis hin zum gewünschten Abschluss oder Uniwechsel (Seiteneinstieg). Wir arbeiten seriös, transparent und fair - und verfügen über die Bulgarien-Kompetenz, die nur eine ortsansässige Agentur vorweisen kann.