+359 2 878158-4 mail@medigate.eu

Ende des Monats August geht es bereits mit den Aufnahmeprüfungen für Studienplatzbewerber in Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie los. Es bleibt also nicht mehr viel Zeit, zumal vorab auch noch die für eine erfolgreiche Bewerbung notwendigen Zeugnisse und Dokumente zusammengesucht, in die korrekte Form gebracht, nach Bulgarien geschickt, hier übersetzt und legalisiert werden wollen. Hier sollte man den zeitlichen Aufwand nicht unterschätzen – zwei Wochen sind nicht unüblich, abhängig von der zuständigen Behörde kann die Ausstellung eines bestimmten Dokuments auch länger dauern. Und außerdem wollen die Aufnahmetests gut vorbereitet werden…

Jetzt den Traum vom Medizinstudium realisieren!

Wir empfehlen: Wenn Sie an einem Studium in Bulgarien interessiert sind, sollten Sie rasch zu einer Entscheidung kommen. Gerne können Sie uns unverbindlich kontaktieren und Ihren konkreten Fall schildern, damit wir Ihre Chancen realistisch einschätzen können.

Hier noch einmal unsere besten Argumente:

  • In Bulgarien ist ein schneller Einstieg ins Medizinstudium – ohne Wartesemesterohne NC möglich
  • Zügiger und strukturierter Studienverlauf und dadurch schneller Berufseinstieg und längere Lebensarbeitsdauer
  • Moderner Unterricht, der speziell auf ausländische Studenten ausgerichtet ist
  • Medizinstudium in englischer Sprache mit internationalen Kommilitonen
  • Problemlose Approbation in Deutschland, da der Abschluss in der EU erworben wird – wir helfen bei der Anerkennung
  • Medizinische Universitäten mit im EU-Vergleich sehr günstigen Studiengebühren
  • Anerkennung von Teilleistungen bei einem Uniwechsel (Quereinstieg) möglich
  • Hohe Lebensqualität bei sehr moderaten Lebenshaltungskosten
  • Gute Flugverbindungen zwischen Deutschland und Bulgarien
  • Und last, not least: ganzheitliche Betreuung durch unsere Agentur

Das Team von medigate freut sich auf Ihre Anfrage!